Sie sind hier: Startseite » Elektrosmog

Wir messen ihre Strahlenbelastung

Viele Krankheiten bzw. Symptome werden mit der Belastung durch Elektrosmog in Zusammenhang gebracht: Müdigkeit, Schlafstörungen, Angst- und Panikzustände, Lernschwierigkeiten, Hyperaktivität und erhöhte Infektanfälligkeit. Neueste Studien belegen aber auch mögliche Blutdrucksteigerungen, Herzrhythmusstörungen, Potenzprobleme bis hin zu Leukämie und anderen Krebserkrankungen durch hoch- bzw. niederfrequente Strahlungen und elektromagnetische Felder.
Der überwiegende Teil des Elektrosmogs in unserem Umfeld ist hausgemacht: Handy, WLAN, Babyphone, falsche Installation von elektrischen Leitungen und Geräten, usw.
Nur wenige Faktoren sind für den Einzelnen schwerer beeinflussbar: Hochspannungsfreileitungen, Bahn-Oberleitungen, Transformatoren, etc.
Bevor wirksame Gegenmassnahmen getroffen werden können, sollte man die genaue Strahlenbelastung messen und protokollieren. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ihre persönliche Elektrosmog-Messung.
Übrigens, wir messen nur und wollen keinerlei "Firlefanz" verkaufen. Sie bekommen ein objektives Messprotokoll mit Informationen zu wirksamen Gegenmassnahmen - nicht mehr, aber auch nicht weniger...

Unser Testaufbau

ROM ESM-1 Elektrostress-Analyzer
Gigahertz HFW35C Hochfrequenz-Analyzer
Gigahertz UBB27_G3 Breitbandantenne
Gigahertz ME3951A Niederfrequenz-Analyzer
Gigahertz PL520E Steckdosen-Tester
Gigahertz VF2 variabler Frequenzfilter
TCO light Feldsonde
Magnaprobe 3-D Magnetfeld Sensor
Analyse-Software